Der Sportunterricht wird ausschließlich von Fachlehrkräften unterrichtet. Das Umfeld der Schule bietet in fußläufiger Entfernung die Nutzung eines städtischen Hallenbades an zwei Vormittagen in der Woche, wobei jeweils eine Schwimmbahn und das Lehr-schwimmbecken zu Verfügung stehen. Neben einer großen Sporthalle (Größe ca. wie die Maße eines Basketballfeldes) und einer kleineren Gymnastikhalle nutzt die Schule eine Außensportanlage. Hier können über eine lange Rasenfläche Läufe durchgeführt werden. Außerdem sind zwei Sprunggruben und eine Kugelstoßanlage vorhanden.

Weiterhin befinden sich in direkter Nähe der Takupark und der Sportplatz von Ehrenfeld 65. Des Weiteren nutzt unsere Schule den benachbarten Blücherpark für größere Sportveranstaltungen. Auf dem Schulgelände befinden sich drei Schulhöfe. Hier sind fünf Tischtennisplatten, ein Basketballfeld und ein kleinerer Platz mit zwei Handballtoren installiert.

Die Fachschaft Sport sieht sich in der Pflicht, der Schwimmfähigkeit aller Schülerinnen und Schüler einer besonderen Bedeutung zuzumessen und diese angemessen zu fördern.

Die Fachlehrkräfte Sport bieten zurzeit AG-Angebote (Fußball, Basketball, Schwimmen) an um Wünsche und Interessen von Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen in ihren Schulalltag zu integrieren. In den Jahrgangsstufen neun und zehn wird im Rahmen des Ergänzungsunterrichts seitdem Schuljahr 2013/14 die Sportart Handball angeboten.

Zusätzlich zum regulären Sportunterricht und AG-Angebot ist der Pausensport unter der Organisation und Verwaltung der Sporthelferinnen und Sporthelfer fester Bestandteil des Schullebens.

Die Fachschaft führt in regelmäßigen Abständen ein Schulsportfest mit Sponsorenlauf (alternativ Sponsored Walk),Turniere in kleinen Spielen, Volleyball und Basketball durch.